Einreise nach Russland mit DEU-RUS Staatsbürgerschaft

einreise nach russland

Vor meiner Einreise nach Russland habe ich mich immer wieder gefragt, was die Grenzbeamten eigentlich wissen wollen und wie es generell mit der Einreise nach Russland mit einer doppelten Staatsbürgerschaft funktioniert. Da ich glaube, dass sich diese Frage häufig gestellt wird, möchte ich im Folgenden kurz von meinen Erfahrungen mit der mehrmaligen Ein- und Ausreise berichten.

Nachdem ich die russische Grenze mit meinem russichen Pass in St. Petersburg und Moskau überquert habe, kann ich beruhigt aufatmen. Selbstverständlich sind auch russische Staatsbürger vor den grimmigen Zollbeamtinnen und Zollbeamten nicht gefeit. Nachdem sie den Reisepass kritisch beäugt haben, ist die einzige Frage, die man an dieser Stelle beantworten muss: “Wo sind Sie registriert?”. Die Antwort, die hier ausreicht, ist in meinem Fall natürlich Deutschland bzw. “Германия”.

Eine Besonderheit kam bei der Einreise dazu. Ich war bei meiner ersten Einreise etwas verwundert, warum man als Staatsbürger einen Einreisestempel in seinen russischen Reisepass erhält. Doch das liegt eigentlich auf der Hand: Da ich meinen ständigen Wohnsitz in Deutschland habe, muss es an der Grenze irgendwie vermerkt werden, dass ich eingereist bzw. später ausgereist bin. Mich würde mal interessieren, ob das gängie Praxis ist und es in Deutschland auch so gemacht wird.
Im grunde waren die Gedanken, die ich mir vorher gemacht habe überflüssig. Man kann entspannt an die Grenze treten und “normal” passieren.

In der derzeitigen politischen Lage sollte man sich bei der Einreise nach Russland mit dem russischen Pass bewusst werden, dass man dann als russischer Staatsbürger gilt, wenn man die Grenze überquert. Bei Rechtsfragen wird die deutsche Botschaft (so die Information aus einem Telefonat mit der deutschen Botschaft in St. Petersburg) keine Hilfestellung leisten können.

Weitere Links

Forum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.